Günter Langenbergs Lyrikscheune


Alles Eiweiß
4. November 2002, 00:58
Filed under: Ernährung | Schlagwörter:

Der Mensch goutiert sehr viele Dinge,
verabscheut aber Engerlinge.
Er mag als Speise nicht die Made,
auch nicht den Wurm und die Zikade.

Hingegen schätzt er die Garnele,
spült sich ihr Fleisch gern durch die Kehle
mit ein, zwei Schlucken guten Weines.
Na schön! Das ist ja auch was Feines.

Warum Garnelen und nicht Maden?
Warum nicht auch einmal Zikaden?
Wie jeder Mensch so nebenbei weiß,
sind all die Viecher doch aus Eiweiß.

Und Eiweiß (Protein genannt)
ist nahrhaft und nicht degoutant.
Ich will es niemandem verhehlen,
dass Maden schmecken wie Garnelen.

Der Mensch muss sich nur überwinden
und Maden nicht mehr eklig finden.
Wie wär’s, geröstete Zikaden
in den verwöhnten Mund zu laden?

Wie wär’s mit einem Wurmragout?
Ich seh, man kneift die Augen zu
und schüttelt sich bei der Idee.
Es tut sofort der Magen weh.

Gefühle dominieren eben
das menschliche Ernährungsstreben.
Und das Gefühl setzt auf Garnele.
Nur die scheint gut für Leib und Seele.

Advertisements