Günter Langenbergs Lyrikscheune


Der junge Aal
16. Oktober 1999, 19:55
Filed under: Tiere | Schlagwörter:

Dem jungen Aal war’s nicht egal,
doch hatte er hier keine Wahl.
Zuerst schwamm er noch recht vital
durchs Glasbassin im Fischlokal.
Dann fand er dieses Tun banal.
Die Schwimmerei wurd ihm zur Qual
und alle Lust verging total.
Da kam der Koch mit scharfem Stahl.
Er fing mit sich’rer Hand den Aal
und filetierte ihn brutal.
Ein Gast aß ihn zum Abendmahl.
Für Koch und Gast war dies normal,
doch für den jungen Aal fatal.

Advertisements