Günter Langenbergs Lyrikscheune


Der Zünsler
19. Juni 2017, 16:30
Filed under: Tiere | Schlagwörter:

Hört erstmals man den Namen Zünsler,
denkt man vielleicht, von einem Küns’ler
sei wohl die Rede, einem King
der Szene. Doch ein Schmetterling
trägt einzig diesen Namen, der
manch einem klingt wie Luzifer.

Der Buchsbaumzünsler stirbt als Falter
bereits in einem jungen Alter.
Davor lebt er als Raupe aber
verhältnismäßig lang. Makaber
ist hierbei, dass der Nimmersatt
als Futter nur den Buchsbaum hat.

Der Zünsler frisst ihm ganz geschwinde
die Blätter weg und auch die Rinde,
sodass der Buchsbaum bald vergeht
und dann verdorrt im Garten steht.
Der Zünsler ist des Buchsbaums Tod.
Seh ich den Zünsler, seh ich rot.

Mein Buchsbaum muss gerettet werden.
Es gilt, den Zünsler zu gefährden,
den Kampf ihm giftig anzusagen.
Dem Schädling geht es an den Kragen.
Ich spritz das Mittel Raupenfrei
und denk nur Gutes mir dabei.

Advertisements

2 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

…was Du für Bäume hast??
LG

Kommentar von Fred & Bea

… alles Phantasialand 😉
LG zurück

Kommentar von Günter Langenberg




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: