Günter Langenbergs Lyrikscheune


Geisterhaftes
22. Dezember 2016, 09:00
Filed under: Tiere | Schlagwörter:

Der Geisterhai: ein blasses Wesen
der Tiefsee, bisher einmal nur
gefilmt, ein Fisch, der von Natur
aus bläulich scheint. Ich sitz am Tresen

in meiner Kneipe und sag Inge,
der Wirtin, was ich davon halte.
Sie seufzt, zeigt deutlich mir geballte
Verachtung in Bezug auf Dinge,

die maritimen Ursprungs sind,
und hat mit Geisterhaftem nichts
am Hut. Sie meint: Klar, angesichts
chimärenhafter Wesen spinnt

die Fachwelt. Sensationen werden
gesteuert heutzutage. Tiere
mit Beinen sind okay. Vampire
und Geisterhaie nicht. Auf Erden

sind Menschen wirklich schlimm genug.
Auf Geister kann man da verzichten.
Die Geisterhaie sind mitnichten
ein Zugewinn. Und jetzt sei klug,

sagt Inge, und bedenke das,
was wichtig ist in deinem Leben.
Ich kann dir ’ne Boulette geben
und zapf dir noch ’n Bier vom Fass.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: