Günter Langenbergs Lyrikscheune


Fisch und Veilchen
17. Januar 2016, 08:00
Filed under: Ernährung | Schlagwörter:

Alpenveilchen auf dem Tisch,
die mit Wasser ich begieße,
und im Ofen weißer Fisch,
den gebacken ich genieße.

Alpenveilchen muss man pflegen,
etwas düngen und besprechen,
Backfisch in den Ofen legen
und beachten, denn es rächen

sich die Fische durch Verbrennen,
wenn man sie nicht observiert.
Alpenveilchen oft verkennen,
was den Alltag kompliziert.

Letztlich ist der Fisch gebacken,
angerichtet und serviert.
Und die Alpenveilchen schnacken
unter’nander leicht blasiert.

Deshalb kann ich mich in Ruhe
mit dem Fisch beschäftigen.
Gleich danach gibt’s aus der Truhe
einen Schnaps – den kräftigen.

Advertisements

1 Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar

bei diesem Essen wäre ich gerne zugegen gewesen…

Kommentar von Fred




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: