Günter Langenbergs Lyrikscheune


Der Ritt
16. Januar 2016, 16:00
Filed under: Leben | Schlagwörter:

Der Ritt auf der Schnecke,
der stimmt mich so froh.
Ich reit um die Ecke
und finde das so

entspannend und – richtig
besehn – grandios.
Ist Tempo dir wichtig,
verzweifelst du bloß.

Der Ritt auf der Schnecke
gibt mir das Gefühl,
Details dieser Strecke
zu kennen. Kalkül

ist, sicherlich heute
den schnecklichen Ritt
ums Eck – trotz der Leute,
die gaffen, igitt! –

zu schaffen. Ich sage
der Schnecke: „Vergiss
die Eile und trage
mich voll und ganz bis

ans Ziel!“ Und die Schnecke
erwidert: „Ich schleim
voran. Um die Ecke
ist’s Altenwohnheim …“

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: