Günter Langenbergs Lyrikscheune


Zwischen Rhein und Ruhr
11. November 2015, 04:00
Filed under: Leben | Schlagwörter:

Da schieb ich mein Klavier von mir
zuhause über Bürgersteige
und Wege bis nachhaus zu dir,
weil ich zu solchem Unsinn neige.

Und wenn ich diese Mordstortur
gut hinter mir hab und ich samt
Klavier so zwischen Rhein und Ruhr
bei dir gelandet bin, verdammt

noch mal, dann trinken wir uns einen
und spielen vierhändig ein Stück
von Béla Bartók bis wir weinen,
weil die Musik modern ist, Stück

für Stück, bis dass wir heulen, mit
den Zähnen klappern und die Haare
uns raufen, weil der Tastenritt
auf dem Klavier nicht ganz das Wahre

für unsereins ist. Also trinken
wir uns noch zwei, drei und noch einen
und lassen uns letztendlich sinken
in tiefe Sessel auf vier Beinen.

Vielleicht ergibt sich alles anders,
und ich komm gar nicht bei dir an
aufgrund des schlichten Durcheinanders
mit dem Klavier. Denn irgendwann

bleib zwischen Rhein und Ruhr ich hängen,
weil mein Klavier den Halt verliert.
Ich muss es leider gleich verdrängen
aus meinem Leben. Ungeniert

mach ich mich aus dem Staub, und das
Klavier bleibt stehen, wo es steht.
Jedoch kommt mir das nicht zupass,
weil hin zu dir kein Weg mehr geht.

Ich kehre prompt zu ihm zurück.
Es steht noch dort, wo zwischen Rhein
und Ruhr die Luft raus war. Ich drück
und schieb und red ihm obendrein

gut zu. Und siehe da, es geht!
Da roll ich locker mein Klavier
bei Gegenwind, der heftig weht,
die letzte Strecke bis zu dir.

Ich spiel dir ein Nocturnchen von
Chopin. Das findet sicher deinen
Gefallen. Und mit Schampus sonn
ich mich bei dir. Wir schlürfen einen …

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: