Günter Langenbergs Lyrikscheune


Der Hase
24. Oktober 2015, 16:40
Filed under: Tiere | Schlagwörter:

Der Hase hoppelt übers Feld.
Er tut das keineswegs für Geld
und keinesfalls für gute Worte.
Der Hase zählt zu jener Sorte
von Wesen, die nur eines machen:
Sie bleiben stets bei ihren Sachen.

Der Hase hoppelt übers Feld
und weiß, warum er das so hält.
Er lässt sich weder korrumpieren
noch irgendwie manipulieren.
Die Löffelohren stellt er in
den Wind, denn er hat Eigensinn.

Der Hase hoppelt übers Feld.
Sein Blick ist wachsam, unverstellt,
sein Weg geradeaus. Doch in
der Not legt er auch Haken hin
beim Rennen um sein kleines Leben.
Und darum geht es häufig eben.

Der Hase hoppelt übers Feld
bei Tag. Und in der Unterwelt –
in seinem Hasenbau – verbringt
die Nächte er und pflegt beschwingt
das Familiäre. So ein Hase
kennt bei der Liebe viel Emphase.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: